Hohnhorst PDF Drucken
icon_st_petrus_canisius.jpgSt. Petrus Canisius, Hohnhorst

1. Baugeschichte

Die Katholische Kirche St. Petrus Canisius in Hohnhorst wurde in den Jahren 1966/1967 nach dem Entwurf und unter der Leitung des Architekten Johannes Reuter jun., Kassel, gebaut.
Am 14.8.1966 erfolgte die Grundsteinlegung der Kirche durch Herrn Generalvikar Adalbert Sendker, Hildesheim.
Am 8.7.1967 konsekrierte Bischof Heinrich Maria Janssen, Hildesheim, die Kirche.
Die sakrale Innenausstattung der Kirche, soweit es die Bronze- und Steinarbeiten (Michelnauer Basaltlava) betrifft, wurde bis zur Konsekration der Kirche von Bildhauer Hubert Janning, Münster-Angelmodde, geschaffen.
Die Glasfenster der Kirche entwarf der Maler Franz Heilmann, Borghorst; die Ausführung stammt von der Firma Otto Peters, Paderborn. Sie wurden ebenfalls bis zur Konsekration der Kirche fertiggestellt.

Weiterlesen...
 
Weitere LINKS PDF Drucken
Wichtige LINKS zur Kirchengemeinde

Weitere wichtige Hinweise zu den Kirchorten finden Sie auf den folgenden Seiten der Wikipedia:

Maria vom Hl. Rosenkranz Bad Nenndorf

Mariä Himmelfahrt in Rodenberg

St. Markus in Lauenau

St. Petrus Canisius in Hohnhorst

 
Bad Nenndorf PDF Drucken

Maria vom Heiligen Rosenkranz (Bad Nenndorf).

Weiterlesen...
 
Die Priester in Bad Nenndorf PDF Drucken

Die Priester in Bad Nenndorf im Laufe der Zeit

Weiterlesen...
 
Wichtige Informationen PDF Drucken
mandala_klein.jpgNeben den Beiträgen zu unsere Kirchengemeinde im Untermenü "Zur Kirchengeschichte" finden Sie jetzt unter DOWNLOADS=>KIRCHENINFORMATION interessante Beiträge zu Kirchengeschichte, Glocken, Glaskunst und zum "Mandala" in Maria vom Hl. Rosenkranz.
Diese Informationen wurden neu zusammengestellt. Die pdf-Files sind für den eigenen Gebrauch downloadbar.
 
Rodenberg und Lauenau PDF Drucken

Mariä Himmelfahrt (Rodenberg) und St. Markus (Lauenau).

Weiterlesen...
 
Die Priester in Rodenberg PDF Drucken

Die Priester in Rodenberg/Lauenau im Laufe der Zeit.

Weiterlesen...