1. Pfarrsynode PDF Drucken
Rückblick: 1. Pfarrsynode vom 15.02.2019

(MO) Am 15. Februar 2019 fand die 1. Pfarrsynode unserer Pfarrgemeinde in Bad Nenndorf statt.
Diese neue Form zur Kommunikation der Verantwortlichen aller Kirchorte soll die Arbeit der Teams Gemeinsamer Verantwortung (TGV) in de Kirchorten unterstützen und die Zusammenarbeit der Hauptamtlichen (Pfarrer, Diakone) mit den Laien, die in den Kirchorten tätig sind, fördern.

Die Ergebnisse der 1. Pfarrsynode werden hier in einem Auszug des Protokolls dargestellt:

1. Organisation und Periodizität der Pfarrsynode
- Die Pfarrsynode soll zukünftig an 2 Terminen im Jahr stattfinden.
- Die Kirchorte übernehmen wechselnd die Organisation. Für den Herbst 2019 ist Lauenau zuständig.

2. Absprachen zu Terminen und Organisation

- Das Fronleichnamsfest mit Prozession findet in diesem Jahr in Lauenau statt, im Anschluss daran wird ein "kleines" Pfarrfest ausgerichtet.

3. Konzept geggen sexualisierte Gewalt

- Einige Gemeindemitglieder haben bereits einen Präventionskurs abgeschlossen.
- Eine Präventionskraft muss zunächst noch von der Gemeinde ernannt werden!
- Das Bistum stellt Arbeitsmaterialien zum Thema bereit.
- Die Kirchorte müssen sich mit dem Thema befassen.
- Die Kirchengemeinde muss ein gemeinsames Konzept entwickeln.
- Genauere Absprachen sollen in der nächsten Pfarrsynode erfolgen.

4. Zukunft der Internetseite
- Die Internetseite soll mittelfristig auf den aktuellen Standard der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) umgestellt werden.
- Die Ortskirchen werden aufgefordert, Artikel usw. für die Homepage bereitzustellen, damit die Seite weiter "belebt" bleibt.
- Das Thema "Soziale Medien" soll weiterhin Thema für die Pfarrsynode sein.


5. Budgets der TGVs
- Den TGVs soll ein Budgets zur eigenständigen Verwaltung gegeben werden.
- Da es noch keine Vorerfahrungen gibt, wird ein (vorläufiger) Betrag von 500 Euro vorgeschlagen.


6. Klausurtagung
- Es wird angeregt, für 2010 eine Klausurtagung für Mitglieder der Pfarrsynode zu planen.