Offene Kirche: St Markus PDF Drucken
icon_TGV_LauenauSt. Markus öffnet sich für Besucher

Dank einer Gruppe von Helfern hat der Förderverein zum Erhalt der Lauenauer St. Markus-Kirche sein Gotteshaus auch außerhalb der Heiligen Messen öffnen können. An festgelegten Terminen – meist am ersten Sonntag der Monate Mai bis Oktober (Die Termine sind im Markus-Kalender veröffentlicht) - stehen in der Zeit von 14 bis 16 Uhr Ansprechpartner zur Verfügung, um die sakralen Einrichtungen, besonders aber die Kunstwerke des verstorbenen Bildhauers Josef Hauke zu zeigen und auf Wunsch zu erläutern. Die Altargestaltung, die Mooreichen-Madonna und vor allem der Kreuzweg gehen auf Hauke zurück. In den Blickpunkt fällt jedoch auch die Glaskunst von Bernhard Lippsmeier.
Für den Fördervereins-Vorsitzenden Karl-Heinz Strecker ist die große Zahl der Besucher in den letzten Jahren ein deutlicher Beleg, dass St. Markus als inzwischen so genannte „Hauke-Kirche“ weiter in das öffentliche Bewusstsein rücken muss.